Scroll To Top
Hände Mauer
©Parkour Münster e.V.
11.09.2020
Quartiersleben

Bald wird gehüpft und gesprungen

Workshop zur Parkour-Strecke im Grünen Trichter 

Am frühen Freitagabend kamen auf dem Schulhof des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums unter anderem Schüler mit Parkour- und Fitnesssportlern zusammen, um über die Planung der Parkour-Anlage im Grünen Trichter zu beraten. 

Platz für Breitensport

Die weitläufige Parkanlage im Norden des Oxford-Quartiers wird künftig einiges an Breitensport zu bieten haben. Die Parkour-Anlage wird im nord-westlichen Bereich liegen, dort, wo früher schon Soldaten das Überwinden von Hindernissen trainierten.

Starker Vorentwurf 

Aufgrund der Corona-Bestimmungen fand der Workshop nur mit geladenen Interessierten statt. Teilnehmende waren unter anderem vom Parkour Münster e.V., dem Fachwerk Gievenbeck, dem Hochschulsport sowie der Schülerschaft des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums vertreten. Gregor Determann vom Amt für Grünflächen, Umwelt und Nachhaltigkeit der Stadt Münster und Dominik Moos von DSGN concepts, dem Münsteraner Planungsbüro für urbane Bewegungsräume, präsentierten einen Vorentwurf, der anschließend rege diskutiert wurde. 

Sport für alle

Da im Oxford-Quartier großer Wert auf Breitensport gelegt wird, soll die neue Anlage nicht nur für erfahrene wie unerfahrene TraceurInnen und FreerunnerInnen gebaut werden: Auch FitnesssportlerInnen und Kinder sollen auf ihre Kosten kommen. Mauerelemente, eine Laufstrecke mit Hindernissen, zahlreiche Stangengerüste unterschiedlicher Größe sowie Barren bieten abwechslungsreiche Bewegungsmöglichkeiten. Die Kosten liegen samt Planung bei circa 160.000 Euro. 

Zweiter Workshop in Planung

Die Wahl des Standortes und die erste Planung fanden bei den Teilnehmenden großen Anklang, Verbesserungsvorschläge wurden eingebracht. Ein zweiter Workshop zur Rückkopplung der Planung mit den Beteiligten wurde bereits für Ende Oktober vereinbart.

Vortrag
©KonvOY GmbH
Kommunikation
08.06.2022

Münster-Macherin im Oxford-Quartier

Christine Zeller, Kämmerin der Stadt Münster, ist für ein Interview zu Besuch auf dem Oxford-Gelände.
Kommunikation
02.05.2022

KonvOY auf der Immobilienmesse polis

Expert:innen loben das System der Konzeptvergaben der KonvOY.
Quartiersleben
29.04.2022

Ihre Ideen sind gefragt!

Alle Bürger:innen sind zur Mitgestaltung eingeladen, denn aus dem Uhrenturmgebäude wird ein Haus der Begegnung für ganz Gievenbeck.
Architektur
17.03.2022

Höchste Architektur-Auszeichnung für Oxford-Planer

Die Gievenbecker:innen kürten ihn schon 2014 zum Sieger, jetzt erhält der Berliner Architekt Francis Kéré den renommierten Pritzker-Preis.